Dienstag, 27. Juni 2006

Frankreich

In Frankreich muss man ja 100,- € Strafe zahlen, wenn man eine Flagge an seinem Auto angebracht hat, egal welchen Landes. Man muss sich den Franzosen als glücklichen Menschen vorstellen.
Davon abgesehen versuche ich gerade, meine Kenntnisse der Sozialstruktur unseres Viertels und zugleich die Ergebnisse der Achtelfinale anhand des Jubelverhaltens in den Kneipen vor unserem Fenster zu verbessern. Gestern war einfach: Lange ist kein Ton zu hören, also gibt es keine Tore. Niemand jubelt groß, also gibt es nur unspektakuläre Favoritensiege. Das war vor Segafreddo schwieriger - die haben die ganze Zeit gejubelt. Da hätte man fast meinen können, die Deutschen spielen.
PS: Ich habe jetzt per ordre de mufti verfügt, dass jeder Kommentare hinterlassen kann. Falls ihr das wollt.

1 Kommentar:

Großonkel Bulgarien hat gesagt…

Da bin ich dann doch sehr dankbar. Ich kann mich nämlich nicht überall anmelden, in meinem Alter vergißt man nämlich die Passwörter und dazugehörigen Namen ständig

Kommentar veröffentlichen

Aha, Sie sehen das also anders oder auch so? Wie genau?

Beachten Sie bitte, dass Links in den Kommentaren suchmaschinenmäßig keine Relevanz haben, weil sie mit rel="nofollow" versehen sind.

Anonyme Kommentare werden ohne Ansehen der Person gelöscht. Gebt Euch doch einen wiedererkennbaren lustigen Namen.