Mittwoch, 16. August 2006

All Monsters attack

Das Kind läuft jetzt. Laut quiekend wackelt es hüftsteif durch die Gegend, hat ein Auto in der einen Hand und wischt mit anderen alles herunter, was ihm in die Quere kommt. Eine Schneise der Verwüstung durchzieht die Wohnung.

Merken Sie was? Ich bin mit Godzilla verwandt.

Oder sind nur diese Filme lange Insiderwitze für Eltern? Und gar nicht für Kinder, sondern über Kinder? Muss die Filmgeschichte umgeschrieben werden?
Die Wissenschaftler rätseln. Ich räume auf. Das ist aber auch der einzige Unterschied.

Kommentare:

Großonkel Bulgarien hat gesagt…

Zur Abwehr von Godzilla empfiehlt der japanische Verteidigunsminister immer an Schnüren gezogene Spielzeug-Armeefahrzeuge. Das hilft aber auch nicht. Ersatzweise könnte man darüber nachdenken, das Bobbycar oliv zu lackieren (oder heißt das den Bobbycar? Und ist diese Unsicherheit bezüglich des Geschlechts der Grund warum die japanische Armee dieses Fahrzeug nicht einsetzt? Fragen über Fragen)

die Tante Jensen hat gesagt…

Andererseits ist Godzilla seit seiner Hilfe gegen die fiesen Außerirdischen vom Planeten X, spätestens jedoch seit seinem Kampf gegen die fiesen Außerirdischen vom Planeten Kilaak, Godzilla ja gut und auf der Seite der Menschen. Vielleicht handelt es sich ja um Minya, Godzillas Sohn? Der ist ja immer ganz lieb und quiekt nur.

Großonkel Bulgarien hat gesagt…

und wer sind dann Frankensteins Monster, die Godzillas Sohn jagen? Die hinter dem Kind aufräumenden Eltern?

Kommentar veröffentlichen

Aha, Sie sehen das also anders oder auch so? Wie genau?

Beachten Sie bitte, dass Links in den Kommentaren suchmaschinenmäßig keine Relevanz haben, weil sie mit rel="nofollow" versehen sind.

Anonyme Kommentare werden ohne Ansehen der Person gelöscht. Gebt Euch doch einen wiedererkennbaren lustigen Namen.