Freitag, 21. September 2012

Musik am Freitag: 2 Akkorde

Weniger als 2 Akkorde pro Lied geht glaub ich nicht. Und bei Schemata mit 2 Akkorden gibt es auch nicht viele (obwohl es doch so viele schöne Akkorde gibt).

Das beliebteste ist das hier: |: a G :|
Mit andern Worten: Molltonika und die (einen Ton tiefer liegende) Dur-Dominante.


Kann man auch gerne 10 Minuten lang spielen, das Publikum scheint es auszuhalten, sind ja auch schon etwas älter.

Nebenbei scheinen Romanfiguren von Charles Dickens irgendwie besonders beliebt zu sein, wenn man sich einen Künstlernamen sucht, aber selber keinen findet: Tom Jones, David Copperfield, Uriah Heep.

Keine Ahnung, ob das was zu bedeuten hat.

Kommentare:

maryquitecontrary hat gesagt…

Hehe, das mit den Charles-Dickens-Namen ist definitiv eine erfolgversprechende Maßnahme... Hm, wen nehm ich denn da? Little Dorrit?

Und um mal ganz kurz ne Runde (Sorry!) klugzuscheißen: Bei der Kombi a G muss man bei der musiktheoretischen Analyse einen Schlenker mehr einbauen. Die Tonikaparallele von a-Moll ist C, und G ist in jedem Fall und immer die Dominante von C. Die Dur-Dominante von a-Moll wäre E-Dur.
Wenn man also von a-Moll als Grundtonart ausgeht, dann wäre G so zu bezeichnen: D/tP.
Da a und C aber so eng verwandt sind, ist der Effekt beim Hören von a G trotzdem "vollständig". :D

maryquitecontrary hat gesagt…

Ach, und weil ich offensichtlich so gar nichts Besseres zu tun habe: Lieder mit nur einem Akkord als Begleitung gibt es reichlich, wenn man sich in den Bereich der Folklore begibt. Spontan fallen mir da die gälischen Chants ein, aber auch "Scotland the Brave" oder alles, auf das eine Bordun-Begleitung passt. (Manchmal wird heutzutage dann doch ab und zu mal eine Dominante eingebaut, um es für heutige Ohren gefälliger zu machen, aber ursprünglich...)
http://de.wikipedia.org/wiki/Bordun
http://www.youtube.com/watch?v=tP5FS6IXJJA

Schlimm, wenn Lehrer an ihrem einzigen freien Tag mit ihrem Rechthaberei-Defizit nicht klarkommen.... Nee nee nee...

Kommentar veröffentlichen

Aha, Sie sehen das also anders oder auch so? Wie genau?

Beachten Sie bitte, dass Links in den Kommentaren suchmaschinenmäßig keine Relevanz haben, weil sie mit rel="nofollow" versehen sind.

Anonyme Kommentare werden ohne Ansehen der Person gelöscht. Gebt Euch doch einen wiedererkennbaren lustigen Namen.