Donnerstag, 27. Juni 2013

Eine naive Frage, religiöse Regeln betreffend

Eigentlich sollte man doch davon ausgehend, dass die Menschen, je religiöser sie sind, damit auch gleichzeitig moralisch besser sind, also eher das Richtige tun. Dann bräuchte man für die doch weniger Regeln, oder? Die Strenggläubigen wissen doch ohnehin, was richtig ist, da brauchte man als Gott doch nicht so genau hinzu kucken.

Tatsächlich ist es aber genau andersrum - die Gottheiten haben für ihre glühendsten Anhänger die meisten Einschränkungen parat, als ob man auf die ganz genau aufpassen müsste.

Vielleicht wissen diese Götter etwas, was wir nicht wissen ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Aha, Sie sehen das also anders oder auch so? Wie genau?

Beachten Sie bitte, dass Links in den Kommentaren suchmaschinenmäßig keine Relevanz haben, weil sie mit rel="nofollow" versehen sind.

Anonyme Kommentare werden ohne Ansehen der Person gelöscht. Gebt Euch doch einen wiedererkennbaren lustigen Namen.