Freitag, 8. Februar 2013

Musik am Freitag


Ein weiteres Beispiel dafür, dass ein Lied durch die Produktion eher verlieren kann. Naja, ist ja aber eher auch Geschmackssache.

Kein Rätsel der Musikgeschichte ist, warum They Might Be Giants nie so richtig fett abgesahnt haben, obwohl sie schon vor 20 Jahren zwei krachige Hits hatten: Lighthouse in Your Soul und Constaninople. (Es war natürlich: Istanbul (Not Constantinople).).

Lieder über Nachtleuchten in Kinderzimmern und die Umbenennung von Städten (oder hier: Falsettstimme) sind einfach zu schräg, um in der Masse anzukommen. Dafür aber (und das ist ein Spitzentipp, falls man es mal braucht:) sind sie eine der wenigen Gruppen, die man auch noch bei Liebeskummer hören kann, weil einen gar nichts an Liebe erinnert.

Es sei denn natürlich, der/die Verflossene stand zufällig auf They Might Be Giants. Dann hat man doppelt Grund, sich in den Arsch zu beißen.


Ich drei Sekunden lang überlegt, irgendein altes Karnevalslied zu posten. Aber da geht's ja auch um Freiheit und so.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Aha, Sie sehen das also anders oder auch so? Wie genau?

Beachten Sie bitte, dass Links in den Kommentaren suchmaschinenmäßig keine Relevanz haben, weil sie mit rel="nofollow" versehen sind.

Anonyme Kommentare werden ohne Ansehen der Person gelöscht. Gebt Euch doch einen wiedererkennbaren lustigen Namen.