Freitag, 31. August 2007

Die Krönung

In letzter Zeit hatte ich viel Zeit, über Ohrwürmer nachzudenken. Das hängt zu einem großen Teil damit zusammen, dass die Bürokaffeemaschine mit Jacobs Krönung bestückt wird. Die Kollegen haben damit seltsamerweise kein Problem, bei ihnen ist der Krönungssong von Jahrzehnten anderer Werbemusik überlagert.
Aber da wir zuhause nicht fernsehen, ist bei mir noch alles frisch und ich habe mehrmals am Tag das dringende Bedürfnis, salbungsvoll wie Pavarotti ins Büro zu schreiten und meine Mitarbeiter folgendes wissen zu lassen: die Krönung der schönsten Stunden ist der köstliche Kafäh.
Von Freund Buchsbaum erfahre ich, dass er einen Ohrwurm von einem topaktuellen Schlager von Rihanna habe. Da sage noch einer, die Jugend interessiere sich nicht mehr für Karl May! Auch heute noch benennen die Mütter von amerikanischen Negersängerinnen ihre Töchter nach dem Pferd von Ntscho Tschi.
Das sind doch gute Neuigkeiten. Der schlimmste Ohrwurm der letzten Monate ist aber davon nicht ungeschlagen. Wochenlang ging ich vor mich hin und sang zu jeder passenden und unpassenden Gelegenheit das beliebte Lied Rommelbommel ging spazieren. Das kann er damit nicht gewollt haben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Aha, Sie sehen das also anders oder auch so? Wie genau?

Beachten Sie bitte, dass Links in den Kommentaren suchmaschinenmäßig keine Relevanz haben, weil sie mit rel="nofollow" versehen sind.

Anonyme Kommentare werden ohne Ansehen der Person gelöscht. Gebt Euch doch einen wiedererkennbaren lustigen Namen.