Donnerstag, 21. August 2008

Es gibt zwei Sorten von Menschen auf der Welt ...

(Juhu! Endlich wieder!) (Eigentlich ist das ja meine Lieblingskategorie. Aber man kommt ja zu nix.)

Die einen sind Behalter. Die anderen sind Wegwerfer. Nie wird das deutlicher, wenn man zusammen wohnt und nicht genug Platz hat, oder umzieht. Der eine will all die schönen Erinnerungen aufheben, und diesen alten Schuhkarton, den ich damals nach meiner Zwischenprüfung in Altorientalistik aus dem Altpapiercontainer gefischt habe, könnte ja vielleicht ja doch noch jemand gebrauchen, vielleicht kann man den ja irgendeiner Einrichtung spenden ...

(Eigentlich kommt in diesem Satz zu oft "alt" vor, das lasse ich mir gewöhnlich nicht durchgehen. Weil es aber nicht nur zwei- sondern dreimal vorkommt, ist es vielleicht auch wieder gut. Ich glaub, ich warte, ob jemand einen Kommentar dazu hinterlässt, weil das eh nie jemand macht, wird es also schon okay sein).


Ja, und die anderen wollen Ballast abwerfen.

(Oh, und eigentlich Punkt vor der Klammer.)

(Sieht aber komisch aus).


Ballast abwerfen, weil sie eigentlich - tief in ihrem Inneren - ja doch Behalter sind und sich disziplinieren müssen, damit sie nicht untergehen in dem ganzen Quatsch, sondern eher so zenmäßig im Hier und Jetzt leben und ihr Herz nicht an Dinge hängen. Klappt auch ganz gut.

Deswegen werfen wir auch die alten CD-Ständer weg, weil CD-Ständer sich eigentlich überholt haben und der Flohmarktartikel schlechthin sind. Nur dass keiner die braucht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Aha, Sie sehen das also anders oder auch so? Wie genau?

Beachten Sie bitte, dass Links in den Kommentaren suchmaschinenmäßig keine Relevanz haben, weil sie mit rel="nofollow" versehen sind.

Anonyme Kommentare werden ohne Ansehen der Person gelöscht. Gebt Euch doch einen wiedererkennbaren lustigen Namen.