Dienstag, 2. September 2008

Wir gratulieren, wir gratulieren !!


Titel bitte gesungen mit jener Freude, die die Bewohner des unbesiegbaren gallischen Dorfes zeigen, als Obelix einmal alle Römer alleine verkloppen darf, weil er Geburtstag hat

Jetzt hat auch noch die Viezepräsidentschaftskandidatin Faye Palin, die die New York Times immer irritierender Weise als Ms. Palin abkürzt - aha, macht man anscheinend seit den 70ern so, erinnere ich mich nicht daran, das in den 90ern in der Schule gelernt zu haben, aber unsere Bücher waren auch ziemlich alt - Ms. Palin also hat bekannt gegeben, dass sie Großmutter wird, obwohl ihre Tochter gar nicht verheiratet und noch minderjährig ist.

Das ist doch toll, Frau Palin tritt ja vehement gegen Sexualaufklärung in der Schule ein. Denn das führt doch nur zu sowas! Dann haben die Menschen womöglich noch Geschlechtsverkehr!! Das darf man denen doch nicht auch noch erklären!!!

Frau Palin tritt ja auch für sexuelle Enthaltsamkeit vor der Ehe ein, und, äh, jetzt, äh ... sieht man ja, wie wichtig es ist, dass noch viel mehr Menschen dafür eintreten! Dann bringt das endlich was. Ganz bestimmt.

Ihre Tochter heißt übriges Bristol und wurde nach Bristol Bay (s.o.) benannt. Also das ist jetzt mal richtig bescheuert.

Nachtrag 3.9.2008: Ich habe ganz vergessen zu erwähnen, dass das wir im Titel nicht nur ich im pluralis majestatis ist, sondern auch Onkel Tom mit einschließt. Entschuldigung Tom. Ich darf doch Tom zu dir sagen, oder?

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Ja, Schnautzelbärchen!

Kommentar posten

Aha, Sie sehen das also anders oder auch so? Wie genau?

Beachten Sie bitte, dass Links in den Kommentaren suchmaschinenmäßig keine Relevanz haben, weil sie mit rel="nofollow" versehen sind.

Anonyme Kommentare werden ohne Ansehen der Person gelöscht. Gebt Euch doch einen wiedererkennbaren lustigen Namen.