Donnerstag, 3. November 2011

Das Tier des Monats November:
Der Bochse

Der Bochse ist ein unheimlich großes Tier. Leider ist er schon ausgestorben. Er was so groß wie ein Diplodocus, also noch größer als der Onkel Markus.
Bochsen waren ungefähr so Ochsen, nur hatten sie so ganz lange Hörner, mit denen sie so boxen konnten. Darum hießen sie auch Bochsen.

Bochsen konnten auch Kaffernbüffels jagen. Aber die Bochsen waren ganz langsam. Dann sind die auf einen großen Laster gesprungen und damit den Kaffernbüffels hinterhergefahren. Und dann sind sie auf die Kaffernbüffels draufgesprungen und haben sie einfach kaputtgefressen.

Die Bochsen haben noch vor den Dinosauriern gelebt. Sie sind leider ausgestorben. Sie wurden alle totgeschossen, weil die Menschen Angst vor ihnen hatten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Aha, Sie sehen das also anders oder auch so? Wie genau?

Beachten Sie bitte, dass Links in den Kommentaren suchmaschinenmäßig keine Relevanz haben, weil sie mit rel="nofollow" versehen sind.

Anonyme Kommentare werden ohne Ansehen der Person gelöscht. Gebt Euch doch einen wiedererkennbaren lustigen Namen.