Dienstag, 6. März 2007

Rentnerbeige

Großonkel Bulgarien schreibt, er hätte in den Niederlanden schon vor Jahren Senioren in Hosen gesehen, die nicht spießig beige, sondern im Armeelook gemustert. Nun ist ja Armeelook bekanntermaßen der Inbegriff der Spießigkeit, aber man muss zugeben, dass es nicht beige ist. Insofern ist Großonkel Bulgarien auf jeden Fall auf einer wichtigen Spur.

Das stellt zwei neue Fragen:
  • Warum tragen deutsche Senioren keine Tarnfarben? Werden wir wie immer benachteiligt?
  • Oder tun sie das womöglich gar?
Letzteres ist zumindest ein interessanter Ansatz, den Erna B. aus M. verfolgt in einem Artikel für Senior Fashion (12/2006): Ihrer Hypothese nach richten sich Senioren nur vordergründig nach ihrem persönlichen Geschmack. In Wahrheit versuchen sie sich zu tarnen und kleiden sich deshalb in Farben, die sie in ihrem natürlichen Lebensumfeld, z. B. altmodischen Cafés, vollkommen unauffindbar macht. Dadurch hoffen sie, von Kindern und Betreuern nicht erkannt zu werden und den Ausflug dadurch zu verlängern (oder überhaupt in Freiheit zu entkommen). Weil es ihnen nicht möglich ist, schnell wegzulaufen, müssen sie auf die andere natürliche Schutzmöglichkeit bauen, also Tarnung.

Claas P. aus S. hat diese Theorie in einem Artikel in der neuesten Ausgabe von Science (2/2007) dahingehend erweitert, dass Senioren nicht einer bewussten Strategie folgen. Vielmehr, so meint er, wäre hier natürliche Auslese am Werk, die dafür sorgt, dass älteren Menschen genau die Farben als angenehm empfinden, die sie unkenntlich machten. Ein interessanter Ansatz, auch wenn nicht ganz geklärt ist, wie sich das bei Senioren auf die Fortpflanzung auswirken kann. Da ist noch Forschungsarbeit nötig.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Aha, Sie sehen das also anders oder auch so? Wie genau?

Beachten Sie bitte, dass Links in den Kommentaren suchmaschinenmäßig keine Relevanz haben, weil sie mit rel="nofollow" versehen sind.

Anonyme Kommentare werden ohne Ansehen der Person gelöscht. Gebt Euch doch einen wiedererkennbaren lustigen Namen.