Montag, 16. Juli 2012

Comic (immer noch ohne Yogi Löw)


Unglaublich, wie schnell man sich bei so Sachen selbst zensiert. Einfach in der Annahme, dass sich nur zu bereitwillig jemand findet, der sich in die Luft sprengen möchte. Aber was soll man machen - medizinische Argumente für die Beschneidung sind in den letzten Jahrtausenden irgendwie rar geworden.
(Der Artikel war übrigens in der Süddeutschen. Da stand auch, dass es sehr wohl viele Männer gibt, die das als Amputation empfinden.)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Aha, Sie sehen das also anders oder auch so? Wie genau?

Beachten Sie bitte, dass Links in den Kommentaren suchmaschinenmäßig keine Relevanz haben, weil sie mit rel="nofollow" versehen sind.

Anonyme Kommentare werden ohne Ansehen der Person gelöscht. Gebt Euch doch einen wiedererkennbaren lustigen Namen.