Dienstag, 23. Januar 2007

Bomber der Nation

Also, wenn ich das richtig verstanden habe, ist gerade folgendes los:
  • Bombenleger werden staatlich gefördert, solange sie protestantisch sind (in Nordirland)
  • Bombenleger werden staatlich verfolgt, aber möglicherweise begnadigt, wenn sie kommunistisch sind (in Deutschland)
  • Bombenleger werden staatlich verfolgt, wenn sie muslimisch sind (in der Türkei)
Wer möchte, kann sich jetzt daraus seine eigene Moral zusammenbasteln. Anbieten würde sich, über das Übel/den Segen des Kommunismus und/oder der Religion nachzudenken.

Alternativ könnte man Ranglisten anlegen, wer als Bombenleger effektiver ist.

Oder auch darüber sprechen, dass die RAF im Vergleich zu den anderen aber eher geschwächelt haben. Dafür aber nicht irgend wen umgebracht haben.

Ich hingegen hab mich grade abgemeldet, das ist mir alles zu viel.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Aha, Sie sehen das also anders oder auch so? Wie genau?

Beachten Sie bitte, dass Links in den Kommentaren suchmaschinenmäßig keine Relevanz haben, weil sie mit rel="nofollow" versehen sind.

Anonyme Kommentare werden ohne Ansehen der Person gelöscht. Gebt Euch doch einen wiedererkennbaren lustigen Namen.