Dienstag, 5. September 2006

Nachtrag: Initiative des Monats

"Fleischesser, und deswegen lieben wir sie ja auch". Keiner murrt, keiner fragt nach. Und es frägt auch niemand nach. Die ulkige Tante, haha, macht wieder Quatsch. Mais non.

Die Oberschicht gibt ihren Reichtum dadurch zu erkennen, dass sie demonstrativ nichts tut, bzw. sich sogar Menschen hält, die für sie nichts tun (Victoria Beckham wird z. B. genau dafür bezahlt). Und besonders gut kann man seinen Status beweisen, wenn man sich Menschen hält, die viel tun könnten. Oder Wesen: Pferde (sind stark und schnell), Raubvögel (können fliegen) und eben Raubtiere wie Hunde und Katzen oder Spinnen und Schlangen. Schon mal gewundert, warum fast niemand ein Schwein als Haustier hat? Deswegen.
Gut, sagt Ihr: Meerschweinchen! Hamster!
Aber das ist ja nur für Kinder.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Aha, Sie sehen das also anders oder auch so? Wie genau?

Beachten Sie bitte, dass Links in den Kommentaren suchmaschinenmäßig keine Relevanz haben, weil sie mit rel="nofollow" versehen sind.

Anonyme Kommentare werden ohne Ansehen der Person gelöscht. Gebt Euch doch einen wiedererkennbaren lustigen Namen.