Mittwoch, 18. Oktober 2006

Wikipediarallye

Endlich ein neuer Saarspiegel. Foto gibts morgen, sonst glaubt mir das ja kein Mensch. Nur so viel vorab: Ministerpräsident Müller ignoriert den Bürgerwillen und wendet sich gegen eine Unabhängigkeit des Saarlandes!

Jetzt müssen wir aber über den neuen Internetsport berichten, der in wenigen Wochen die Republik verrückt machen wird: Wikipedia-Rallye.
Dabei versucht man so schnell wie möglich von einem zufällig ausgewählten Artikel zu einem vorher bestimmten Endartikel zu gelangen, indem man sich von Artikel zu Artikel über die Links hangelt. Gespielt wird gegeneinander. Ideal für Freunde, die an verschiedenen Rechnern sitzen, und sowieso den ganzen Tag am Chatten sind. Der Reiz daran ist, dass eine Verbindung bestimmt besteht, auch von "ASCII" zu "Arschbacke", diese Verbindung jedoch oft schwierig zu finden ist.
Ein super Spiel! Und Ihr seid die ersten. Denn bei uns wird es zuerst erwähnt!
JAA!!! Endlich ist unser Blog auch wichtig!
Das kommt daher, dass uns der Erfinder des Spiels persönlich bekannt ist. Er möchte allerdings ungenannt bleiben, um vom bald auftauchenden Ruhm nicht verändert zu werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Aha, Sie sehen das also anders oder auch so? Wie genau?

Beachten Sie bitte, dass Links in den Kommentaren suchmaschinenmäßig keine Relevanz haben, weil sie mit rel="nofollow" versehen sind.

Anonyme Kommentare werden ohne Ansehen der Person gelöscht. Gebt Euch doch einen wiedererkennbaren lustigen Namen.